Flaschenpost aus Kikuju  -  Verschollen!
Konzepte für Ferienspiele als Spielgeschichte

Alle Kinder haben sich versammelt. Ein verwegener Seemann mit einer Augenklappe ergreift das Wort, es ist der Käpt´n. Wir sind auf seinem Schiff, es ist auf die Klippen aufgelaufen. "In die Boote!"
Matrosen helfen kleinen Gruppen in die kleinen Nussschalen und rudern zu der unbekannten Insel.                              Was erwartet uns dort… ?

Als Einstieg in die Ferienspiele erfahren die Kinder von einem Boten, dass sie sich schon in diesem Moment mitten in einer Geschichte befinden. Schwierige Aufgaben sind zu bewältigen!
Die Geschichte ist vorstrukturiert, der tatsächliche Verlauf kann sich jedoch ändern. Aktuelle Entwicklungen und Ideen bestimmen den tatsächlichen Fortgang.
Lieder werden erfunden, Kostüme entworfen, Theater, Spiele, Tänze, Spiele - Figuren entstehen, Rituale…
Viele Aktionen und Spiele bekommen durch die Notwendigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben, einen besonderen Sinn und tragen zur Lösung der Aufgaben bei.

Erfolgreich inszeniert wurden zum Beispiel:

  • „Zeit des weißen Büffels“
  • „Verschollen auf einer Insel“
  • „Ein Dorf entsteht“
  • „Der Gral des Königs“
  • „Notsignal aus dem All“
Neue Geschichten sind möglich.

Bausteine dieses Angebots:

  • Erstellung der Konzeption der Ferienspiele

  • Schulung des Ferienspielteams                (Methodik, konkrete Vorbereitung, kreativer Einstieg in die Geschichte)
  • Auf Wunsch: unterstützende Begleitung der Ferienspiele


Zielgruppe: Veranstalter von Ferienspielen

Umfang und Kosten: nach Absprache