Wut im Bauch, der Kragen platzt
Konstruktiver Umgang mit Aggression und Konflikt

 

Der Alltag ist voll von Erlebnissen, die mir gegen den Strich gehen. Unvermittelt treten starke Gefühle auf und machen es schwer, eigene Wünsche und Interessen klar zu sehen.

  • Wie reagiere ich, wenn ich ärgerlich und wütend bin?
  • Wie reagiere ich auf Ärger und Wut von anderen?
  • Welche Vermeidungsstrategien habe ich,      welchen Preis zahle ich dafür?
  • Welche Lösungsmodelle lebe ich?

Bausteine der Veranstaltung:

  • In Kontakt kommen mit Aggression
  • Aggressive Impulse in mir und anderen spüren und die Angst davor verlieren
  • Handlungsrepertoire zum gewaltfreien Wutabbau, körperliches Ausagieren
  • Konstruktive Formen der direkten Konfrontation:
  • Erkennen von unterschwelligen und indirekten Aggressionen
  • Entschlüsseln der dahinter stehenden Botschaften
  • Interventionsmöglichkeiten bei unterschwelligen und indirekten Aggressionen
  • Interaktionsspiele, die die Beschäftigung mit Aggression erleichtern.

Ziele: Erlernen von Handlungsrepertoire zum konstruktiven Umgang mit Aggression.

Beratungskompetenz zur Klärung von Konflikten zwischen GruppenmitgliederInnen

Persönliche Selbsterfahrung durch praktische Anwendung der aufgeführten Methoden. Einbettung der Erfahrungen in die persönliche Leitungs- und Beratungskompetenz.



Zielgruppe: alle, die mit Gruppen arbeiten

Methode: gruppendynamische Veranstaltung, überwiegend Praxis, Theorie und Reflexion

Umfang: Tagesseminare, mehrtägige Seminare, Vertiefungsseminare, laufende Gruppen

Referentenkosten VB: Tageskurs ca. 8 Std. 500 €,      WE-Kurs 16 Std. 900 €